Was wird nun aus den Sexarbeitenden?

Die Sendung ZDF Zoom greift das Thema auf und berichtet reletiv differenziert. Niemand weiß genau, wie viele Menschen in der Sexarbeit freiwillig und für die eigene Tasche arbeitet. Aber für viele – vor allem Menschen ohne Ausbildung – gibt es auch nur schlechte Alternativen.

Leiden tun vor allem die, die sich entscheiden, illegal und im Freien weiter zu arbeiten, da sie dann noch schutzloser sind.

Diese Schutzlosigkeit ist für mich eines der wichtigsten Argumente, ein generelles Verbot von Sexarbeit abzulehnen.

Hier der Link zum ZDF-Beitrag:

Corona-Shutdown: Der Anfang vom Ende der Prostiution? – ZDFheute https://www.zdf.de/nachrichten/politik/prostitution-corona-sexarbeit-verbot-100.html

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.